Allgemein

sirshasana_H7B4348

Yoga ist ein ganzheitlicher Übungsweg für Körper und Geist, der vor etwa 3000 Jahren in Indien entstanden ist. Vielschichtige religiöse, philosophische und energetische Strömungen haben den Yoga in diesem Zeitraum geprägt. Dabei ist eine sehr wirksame Methode entstanden, mit der wir uns wohltuend beeinflussen können. Yoga umfasst körperliche und geistige Übungen und möchte zu einem natürlichen Gleichgewicht, zwischen Spannkraft und Gelöstheit hinführen. Was Yoga von Gymnastik oder anderen Körperübungen unterscheidet, ist die bewusste Integration von Atem, Haltung, Bewegung und Wahrnehmung. Eine regelmässige Yogapraxis wirkt sich positiv auf Muskeln, Gelenke, Gleichgewicht, Haltung, Verdauung, Immunsystem, Schlaf, Atmung, Nerven, Psyche und Geist aus. Körperliches Wohlbefinden, Beweglichkeit und Kraft stellen sich ein, wir werden im Alltag körperlich leistungsfähiger, konzentrierter und belastbarer. Stress wird abgebaut, innere Ausgeglichenheit, Ruhe und Ausdauer werden gefördert, Körperbewusstsein und Selbstwahrnehmung werden verfeinert.

„Für den Weisen ist Yoga Hingebung,
für den Gesunden eine Lebenskunst,
für den Kranken eine Heilkunst.“

Monica Merz, Yoga in Eglisau